Europa Food TopTip

Angebissen: Meierei im Stadtpark Wien

Käseplatte

Der Käsefreund wird an diesem Restaurant nicht vorbeikommen. Die Meierei im Stadtpark in Wien setzt eindeutig Maßstäbe, was die Käsekultur angeht. Aber auch sonst ist die kleine Schwester vom Steirereck schwer zu empfehlen.

Die Meierei im Stadtpark

Milchflaschendeko in der Meierei
Der Name ist Programm… Milchprodukte im Überfluß

Mich hatte es rein zufällig in die Meierei im Stadtpark verschlagen. Zugegeben, das Steirereck hatte ich schon im Visier. Ist angeblich das beste Restaurant Österreichs aber zumindest das einzige, welches es auf die Liste der 50 Best Restaurants  geschafft hat. Immerhin Nr. 10. Allerdings werden dementsprechende Preise verlangt und ich hatte beschlossen, meine Reisekasse diesmal etwas zu schonen.

Exkurs: wer sich für Nr. 5 auf der Weltbestenliste interessiert, findet hier einen Bericht zum Restaurant Central in Lima

Umso erfreuter war ich dann, als eine befreundete Foodbloggerin einen Tisch in der Meierei im Stadtpark klar gemacht hat. Margot von Geschwisterkeks weiß natürlich, womit man einen Travelfoodie wie mich begeistert. Ich war während meiner Tage in Wien gleich zweimal in diesem Lokal speisen, das nicht nur erstklassige Küche bietet, sondern auch preislich moderat daherkommt.

Eine Kleinigkeit zum Essen vor dem Käsegang…

Ambiente der Meierei im Stadtpark

Die Meierei ist wie gesagt einer der Ableger des Steirerecks, direkt unter dem Sternelokal gelegen, das in der Mitte des Wiener Stadtparks leicht zu finden ist. Die Räumlichkeiten sind hell und modern, eine große Fensterfront gibt den Blick auf Terasse und Park frei. Wände und Tische blütendweiß eingekleidet, es wirkt alles sehr edel und teurer als es eigentlich ist. Insofern bitte keine Scheu, der Service ist locker und wirklich auf Zack.

Auf einer Empore findet sich das Herzstück der Meierei im Stadtpark. Ein gigantischer Käsetresen vor der weißen Bar. Der Kühlaum hinter der Bar verbirgt Käseräder, die dort gemütlich vor sich hin reifen. Milchflaschen zieren die Wände.

Einer der Vorteile der räumlichen Verbundenheit mit dem Haupthaus, liegt in der formidablen Weinkarte. Man darf also nach seiner Milch – es werden gleich mehrere Sorten glasweise offeriert, von frischer Heumilch bis zu Reis- und Sojamilch  –  ein Fläschchen aus der Tropfenwahl des Steirerecks süffeln. Wenn gewünscht steht auch der Sommelier zur Verfügung. Die Auswahl an österreichischem oder auch gutem ungarischen Rebensaft muß sich wahrlich nicht verstecken.

Meierei in Wien
Hier geht´s zum Käsehimmel

Essen in der Meierei im Stadtpark

Genausowenig wie das Essen. Die gefüllte Entenkeule mit gegrilltem Spargel war ein Traum, knusprige Haut, schmackhafte Fülle und ein Sößchen zum Fingerlecken. Anderntags habe ich den Klassiker bestellt, ein Wiener Schnitzel. Auch dieses zart und buttrig, wie es sein muß. Meinetwegen hätte man an der Butter aber etwas sparen können, mir wurde fast schlecht (könnte auch an der Vorabendzecherei gelegen haben…). Dazu sämiger Erdäpfelsalat. Mit EUR 19,90 für das Schnitzel, Preisen für Hauptgerichte ab EUR 14,50 (mittags – abends etwas teurer) oder EUR 3,50 für den Apfel- oder Milchrahmstrudel frisch aus dem Ofen ist zumindest das Mittagessen hier ein Schnäppchen. Für den experimentierfreudigen Gaumen finden sich auf der Karte auch gebackenes Hirn, Kalbsbeuscherl (diverse Innereien). Der Vorsichtige ordert vielleicht die gefüllte Kalbsbrust, das Tatar vom Weiderind oder den Kaiserschmarrn.

Käse in der Meierei im Stadtpark

Wie bereits erwähnt, bin ich ein großer Käsefreund und komme zum Leidwesen meiner Familie an kaum einer Käserei vorbei. Insofern war der Nachtisch in der Meierei im Stadtpark gesetzt, als ich die Käsekarte – ja, es gibt eine separate Käsekarte – erblickt hatte. Man kann wählen zwischen diversen Touren durch Frankreich, Österreich, Europa. Alternativ darf sich jeder den Käseteller seiner Wahl zusammenstellen, was ich dann auch getan habe.

alles Käse…

Bei Fragen ist der Käsesommelier zur Stelle, der geduldig die Eigenheiten des jeweilig entweder rotbeschimmelten, weiss bepelzten oder sonst streng aussehenden Milchproduktes erklärt. Je nach Saison stehen 120 (!) Sorten Käse oder mehr zur Verfügung. Die Auswahl ist damit so riesig, daß ich hier jede Woche des Jahres diverse Käse probieren könnte, ohne mich zu langweilen. Nimmt man die Kombinationsmöglichkeiten mit den Leckereien des Weinkellers hinzu, kann man eigentlich nicht oft genug vorbeischauen. Die Weinpreise fallen allerdings leider hinter den Preisen für die Speisen zurück.

Fazit zur Meierei im Stadtpark

Unbedingt zu empfehlen. Kleine ausgesuchte Karte mit moderaten Preisen, für jeden etwas dabei. Sehr gute Weinkarte und spektakuläre Käseauswahl. Der Service ist gekonnt, freundlich und locker. Gegessen werden kann hier (fast) zu jeder Tages- und Nachtzeit. Frühstück, Mittag, Kaffee, Nachtmahl.

Reservierung empfohlen.

Die Meierei im Stadtpark erhält drei von drei möglichen Bonvivant Sternen.

  • Am Heumarkt 2A / im Stadtpark
    A-1030 Wien
    Tel. +43 (1) 713 31 68 – 10
  • Mo bis Fr 8.00 bis 23.00
    Sa und So 9.00 bis 19.00 Uhr
  • Frühstück bis 12.00 Uhr
    Feiertags geschlossen

Guten Appetit !

PS: wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat und Du auch den nächsten heißen Restaurant-Tip, die Food-Tour oder Hotelempfehlungen nicht verpassen möchtest, trage Dich doch einfach für den Newsletter ein… Danke ! Eddy

24 comments on “Angebissen: Meierei im Stadtpark Wien

  1. Käääääse, ich steh total auf Käse 🙂 Ein Glück, dass es demnächst tatsächlich übers Wochenende nach Wien geht, da habe ich jetzt direkt eine Location gesichert 🙂

    Vielen Dank
    Udo

    • Eddy Harteneck

      Moin Udo, dann iss gerne einen Epoisse für mich mit… 😉 Sollte es Dich auf den Naschmarkt verschlagen (hat mir dort nicht so gefallen), ist das Wirtshaus zur Eisernen Zeit ganz urig und auch günstig… Gute Reise, Eddy

  2. Lieber “Travelfoodie”,

    mir ist bei der Lektüre deines Artikels das Wasser im Mund zusammengelaufen. Und für meinen nächsten Wien-Trip plane ich einen Besuch bei der Meierei fest ein. Denn das Vergnügen mit einem Käsesommelier zu fachsimplen, werde ich mir sicher nicht entgehen lassen – bisher wusste ich nicht einmal, dass es diese Berufsgruppe gibt.

    Vielen Dank für den kulinarischen Tipp,
    Antje

    • Eddy Harteneck

      Moin Antje, von einem Käsesommelier hatte ich bis dahin auch nichts gehört… ist allerdings nicht zu vergleichen mit dem Weinsommelier, auf Nachfrage sagte mir der Herr, dass er ein paar Kurse gemacht hat, ist also wohl mehr Show… er kannte sich mit seinen Produkten allerdings ganz gut aus, zumindest konnte er meine Fragen beantworten… LG, Eddy

  3. Das ist der perfekte Restaurant Tipp für mich, Eddy. Die Käseplatte im ersten Foto merke ich mir für unseren nächsten Wien Besuch.

    • Eddy Harteneck

      Moin Monika, die fotografierte Käseplatte war wenn ich mich recht erinnere ein französicher Rundumschlag… Guten Appetit, Eddy

  4. Lieber Eddy,

    da geht es dir wohl wie mir. Auch ich kann an gutem Käse einfach nicht vorbeigehen. 🙂 Gut auch, dass ich einen Wienaufenthalt plane. Da kommt dein Beitrag gerade recht.
    Ich werde die Meierei bei meinem nächsten Wienbesuch gerne einmal besuchen. Danke dir für den Tipp. 🙂

    Viele liebe Grüße
    Kathi

    • Eddy Harteneck

      Moin Kathi, freut mich sehr, wenn ich mit einem Tip helfen kann… bin gespannt, was Du so entdeckst und hoffe, bald davon lesen zu können… LG, Eddy

  5. Hab deinen Post gleich an eine Freundin als Link geschickt. Die is(ß)t öfters in Wien. Liest sich wieder super…

    • Eddy Harteneck

      Moin Sylvia, danke für´s Streuen und bis hoffentlich bald mal wieder… LG, Eddy

  6. Das ist ja sowas von genau mein Ding! Ich liebe Käse und guten Wein. Habe ich mir direkt in meine Wien Liste eingetragen und wird beim nächsten Besuch der Stadt ausprobiert. Ganz lieben Dank für diesen tollen Tipp!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    • Eddy Harteneck

      Moin Sabine… Du hast eine Wien Liste ? Sollte vielleicht auch mal anfangen, die ganzen besuchten Lokale zu katalogisieren… bei mir fliegen immer nur Visitenkarten und Rechungen rum… bewundernswert… LG, Eddy

  7. oh Mann, sieht das gut aus! Ich liebe Käse auch und die Meierei hört sich wirklich nach einem super Tipp an. Das einzige Problem dürfte die Qual der Wahl sein bei der umfangreichen Käsekarte.
    Werde ich mir für den nächsten Wien-Besuch unbedingt vormerken.

    LG
    Gina

    • Eddy Harteneck

      Moin Gina…. einfach vorher dem Käsegang nichts essen, dann passt auch mehr rein… 😉

  8. Hallo Eddy,
    Käse liebe ich total, darf ihn leider nur sehr reduziert essen. Aber dann genieße ich ihn sehr.
    Die Meierei würde mir bestimmt auch gefallen. Danke für den Tipp!
    LG Susanne

    • Eddy Harteneck

      Hallo Susanne, das ist natürlich ein schweres Schicksal… aber vielleicht sollte ich dem Käse auch etwas weniger zusprechen, wäre sicher gesünder… 😉 LG, Eddy

  9. Vielen Dank für diesen interessanten Tipp, Eddy. Ist nicht so weit weg von mir und ich steh total auf Käse :-).

    • Eddy Harteneck

      Hallo Andrea, Glückspilz, wenn ich in der Nähe von Wien leben würde wäre ich wahrscheinlich dauernd in dieser tollen Stadt… Beste Grüße, Eddy

  10. Hallo Eddy,
    danke für den Tipp, kommt auf meine Wien-Tipp Liste, privat und auf Pinterest. Dummerweise bin ich gestern aus Wien zurückgekommen, muss also auf meinen nächsten Besuch warten. Gut, dass ich öfter mal hinfahre!
    Liebe Grüße
    Steffi

    • Eddy Harteneck

      Hallo Steffi, wie schön, wenn man öfter in Wien sein kann… ich liebe diese Stadt, komme aber geschäftlich dort kaum vorbei. Der letzte Besuch war der erste seit 3 Jahren… Da muss sich eindeutig was ändern… LG, Eddy

  11. Hallo Eddy,
    obwohl ich öfter in Wien bin – dort war ich noch nie und wenn ich deinen Artikel lese, muss ich das wohl bei meinem nächsten Besuch ändern. Hätte nicht gedacht, dass das leistbar sein könnte für Durchschnittsverdiener. Danke für die ausführliche Beschreibung!
    Viele Grüße
    Elena

    • Eddy Harteneck

      Hallo Elena, ich war insgesamt vom Preisniveau in Wien recht angetan, was das Essen angeht. In den einfachen Lokalen kann man ohnehin oft gut und günstig essen und selbst in den besseren Restaurants sind die Preise moderat, dort allerdings wird beim Wein zugeschlagen… aber darauf kann man sich ja einrichten und die zweite Flasche beim Heurigen trinken… 😉 LG, Eddy

  12. Ach ja, das ist genau mein Ding, Eddy! Ich sag ja auch zu einem guten Stück Fleisch oder Geflügel nicht nein, aber eine Käsekarte mit 120 und mehr verschiedenen Käsesorten… wo gibt es denn sowas… der HAAAAAMMER!!! Toller Beitrag, toller Tipp! Ich war ja schon einige Mal in Wien, aber in der Meierei im Stadtpark eben noch nicht – vielen Dank für diese Empfehlung! Jetzt freue ich mich ja noch mehr auf meinen nächsten Wienbesuch, der sicher irgendwann auf dem Programm stehen wird!
    LG aus dem hohen Norden,
    Hartmut

    • Eddy Harteneck

      Hallo Hartmut, danke für den Kommentar, freut mich, wenn Dir der Hinweis gefallen hat… LG, Eddy

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.