Europa TopTip Travel

Stierblut kann auch schmecken – Weinchen in Eger/Ungarn

Mit ungarischen Weinen habe ich mich zugegebenermaßen noch nicht auseinandergesetzt. Schwerer Fehler. Neben dem allseits bekannten und doch selten getrunkenen Tokayer bietet Ungarn ein ganzes Universum formidabler Weine, unter anderem den Egri Bikavér.

Erlauer Stierblut

Zu Deutsch nennt sich dies spezielle und in Eger bzw. Erlau beheimatete Cuvée “Erlauer Stierblut”. Doch zunächst zu dem schönen Städtchen Eger, keine zwei Stunden Fahrt von Budapest und von der Hauptstadt auf etwas mehr als halbem Wege nach Tokai. Wer allerdings lieber dem Rotwein fröhnt und süßen Tropfen abhold ist, der kann gleich in Erlau bleiben. Zu sehen gibt es für ein Städtchen dieser Größe einiges. Die große Burg über der Altstadt, fast schon ein Heiligtum. Hier werden reihenweise Schulklassen durchgeschleust, um zu lernen, daß das ruhmreiche ungarische Volk an dieser Stelle Mitte des 16. Jahrhunderts einer türkischen Belagerung standgehalten hat. Zu verdanken war dies dem noch ruhmreicheren Dobó István, dem dafür ein Museum, eine Straße sowie ein Platz gewidmet wurde. Ein Minarett gibt es trotzdem noch in Eger und ein türkisches Kaffeehaus, ob sich der Aufwand fünfzehnhundertnochwas also lohnte, ist fraglich… Hat man auch die Kathedrale von Eger besichtigt sowie zahlreiche weitere Sakralbauten (ich konnte mir das gerade noch verkneifen) nebst barocker Innenstadt, ist man reif für den Höhepunkt einer jeden Egerbesichtigung, die sich etwas abseits des Zentrums befindet.

Tal der schönen Frauen

Auf einer kleinen Anhöhe, recht gut mit einer kitschigen Touristenbahn zu erreichen oder stilvoller per pedes, findet der fröhliche Zecher einen Hort der Entspannung. Kein langwieriges Suchen nach dem nächsten Tresen, kein Warten auf den Sommelier. Vielmehr ein Weinkeller neben dem anderen, hineingetrieben in den Fels Erlaus mitten im sog. “Tal der schönen Frauen”. Was will man mehr. Spätestens nach dem  dritten Keller ist hier jede schön und die Qualität des Weines auch nicht mehr so wichtig. Was das angeht, so schwankt die Güte der feilgeboteten Tropfen erheblich, was dem Spaß keinen Abbruch tut. Die Keller sind alle urig und es lohnt ein paar auszuprobieren, das Preisgefüge ist niedrig und jeder kann sich ein Fettbrot mit Grammeln oder andere Weinbeißerchen leisten. Getrunken wird sowohl weiß als auch rot, berühmt allerdings ist das Stierblut, um das es hier ja geht. Wie bereits erwähnt ein Verschnitt mehrerer Trauben, die da wären: Kékfrankos oder Blaufränkisch, der häufig die Basis des Weines bildet. Einige Winzer scheinen Merlot als Hauptwein zu bevorzugen, eine zweite wichtige Rebe. Hinein in den Mixer gehört auch Kadarka, eine autochthone und leicht derbe Traube der Region. Abgerundet wird mit Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc oder Spätburgunder. Die Mischungen sind dunkelstrot – was wollte man von Erlauer Stierblut auch erwarten – nicht von leichtern Eltern und oft trocken-fruchtig. Eine wahre Trinkfreude. Der Legende nach haben die ungarischen Soldaten diesem Wein nicht zu knapp zugesprochen und konnten so die türkischen Horden in die Flucht schlagen. Letztere widerum dachten, dem Wein wäre Stierblut beigemischt, daher die Kräfte der Verteidiger.

Wer einen der bekannteren Egri Bikavér und nach Test für gut befundenen Wein probieren will, greift zu einer Flasche von Dr. Dula Bence. Egészégedre !

2 comments on “Stierblut kann auch schmecken – Weinchen in Eger/Ungarn

  1. Interessanter Beitrag, macht Lust auf Blut. 😉
    Oft sind es ja die Geschichten rund um den Wein, die das Geschmackserlebnis ausmachen – oder zumindest beeinflussen. Bisher habe ich noch nie Wein aus Eger getrunken, das werde ich bald mal ändern. Viele Grüße, Susanne…von Beachtime Travelling

    • Eddy Harteneck

      Moin Susanne, ich bin auch erst in Eger auf den dortigen Wein gestossen, ungarische Weine kennt man bei uns ja praktisch nicht. Eine Wissenschaft für sich kann ich Dir sagen und sicher eine Reise wert… Prost !, Eddy

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.